• Loading

Wechsel der künsterischen Leitung

Zum Jahreswechsel verlässt Daniella Strasfogel nach fünf energiegeladenen und erfolgreichen Jahren die künstlerische Leitung von Kaleidoskop, für die sie seit 2011 gemeinsam mit Michael Rauter verantwortlich war. An ihrer Stelle wird Tilman Kanitz im Team neben Michael die Aufgaben der künstlerischen Leitung übernehmen. Als Performerin und Musikerin wird Daniella Kaleidoskop weiterhin als festes Mitglied erhalten bleiben.

Daniella ist seit den ersten Anfängen 2006 ein Kaleidoskopian und hat das Ensemble mit unermüdlichem Engagement auf vielen Ebenen entscheidend mitgestaltet. Als langjähriges Vorstandsmitglied des Trägervereins hat sie wichtige organisatorische Aufgaben und Verantwortung übernommen – seit 2009 als Dramaturgin und seit 2011 als künstlerische Leiterin hat Daniella großen Anteil daran, Kaleidoskop als international erfolgreiches und impulsgebendes interdisziplinäres Musikensemble aufzubauen.

Als künstlerische Leiterin hat Daniella vielfältige Projekte gestaltet, die Kaleidoskop geprägt und zusammen geschweisst haben. So zum Beispiel neben vielen anderen 2011 im künstlerischen Leitungsteam mit Michael die zweitägige utopische Stadtbespielung XI – ein Polytop für Iannis Xenakis – von der Berliner Zeitung als „eine Klanginstallation von monumental-mythologischer Wucht“ gelobt. 2012 hat sie im gleichen Team, ergänzt durch dem Komponisten und Performance- Künstler Christian Kesten, die Fluxus-Musikperformance Zero Time aus der Taufe gehoben und 2013 die musikalische Leitung für das Musiktheater Dem Weggehen Zugewandt in Regie von Maria Magdalena Ludewig u. a. mit Irm Hermann und Manfred André übernommen. Ebenfalls 2013 hat Daniella große Teile der Musik von Van den Vos – ein Musiktheater in Zusammenarbeit mit der Theatergruppe FC Bergman – geschrieben, welches nach der Premiere am Toneelhuis Antwerpen mit großem Erfolg u. a. bei den Wiener Festwochen und bei Foreign Affairs tourte, sowie 2015 die Konzertperformance 4 Rooms gestaltet, die mit großem Erfolg in Berlin und auf einer größeren Tour international präsentiert wurde.

Danke Daniella für die tolle Arbeit, für Deine Hingabe und Deine Ideen. Wir freuen uns, dass wir uns weiterhin im Proberaum und auf der Bühne sehen!

Tilman Kanitz ist seit 2013 Mitglied von Kaleidoskop und hat bereits seit 2014 an der künstlerischen Weiterentwicklung des Ensembles mitgearbeitet und u. a. die musikalische Konzeption und Performancearbeit für Orfeo mit Susanne Kennedy mit gestaltet. Wir freuen uns auf neue Impulse und Inspirationen in der künstlerischen Arbeit und die Abenteuer, die uns erwarten!

 Vorheriger Artikel
Nächster Artikel