• Loading
    The Sensitive Style II: Mike Tyson (Photo: Flyer © Benjamin Pollach)
  • Loading
    The Sensitive Style II: Mike Tyson (Photo: © Adam Berry)
  • Loading
    The Sensitive Style II: Mike Tyson (Photo: © Adam Berry)
  • Loading
    The Sensitive Style II: Mike Tyson (Photo: © Adam Berry)
  • Loading
    The Sensitive Style II: Mike Tyson (Photo: © Adam Berry)
  • Loading
    The Sensitive Style II: Mike Tyson (Photo: © Adam Berry)
  • Loading
    The Sensitive Style II: Mike Tyson (Photo: © Adam Berry)
  • Loading
    The Sensitive Style II: Mike Tyson (Photo: © Adam Berry)
  • Loading
    The Sensitive Style II: Mike Tyson (Photo: © Adam Berry)
  • Loading
    The Sensitive Style II: Mike Tyson (Photo: © Adam Berry)

The Sensitive Style II: Mike Tyson

Attachments

My biggest weakness is my sensitivity. I am too sensitive a person.

Mike Tyson

Das zweiteilige Konzertprojekt The Sensitive Style feiert den 300. Geburtstag von Carl Philipp Emmanuel Bach – dem bedeutendsten Vertreter des ‚Empfindsamen Stils‘ – und präsentiert einen Brückenschlag zwischen zwei kompositorischen Ansätzen auf der Suche nach individuellem musikalischen Ausdruck: dem von Carl Philipp Emmanuel, dessen Kompositionen zwischen Empfindsamkeit und Sturm und Drang verortet sind, und jenem von Lachenmann aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Waren im ersten Teil Lance Armstrong im Oktober 2013 vor allem späte Sonaten von Scarlatti – die als Nährboden des ‚Empfindsamen Stils‘ gelten können – zu hören, wendet sich der zweite Teil Mike Tyson nun ganz dem Jubilar zu: C.P.E.’s sechs Streichersinfonien – im Kontrast dazu Lachenmanns erstes Streichquartett, das monumentale Gran Torso und eine Uraufführung von Evan Gardners Echoes of my inertia für Streichorchester.

Bester Anlass also für das hochempfindsame Solistenensemble Kaleidoskop, als C.P.E.’s erste Gratulanten im neuen Jahr seine Muskeln auf Darmsaiten spielen zu lassen und sich aber auch von seiner ganz sensiblen Seite zu zeigen.

Und natürlich ist es – in guter Kaleidoskop-Tradition – mehr als nur ein Konzert!

Programm 11. Januar 2014:
Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie Nr. 1, Wq 182
Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie Nr. 2, Wq 182
Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie Nr. 3, Wq 182
Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie Nr. 4, Wq 182
Helmut Lachenmann: Gran Torso (1971-72/78/88)
Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie Nr. 5, Wq 182
Evan Gardner: Echoes of my inertia (Uraufführung)
Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie Nr. 6, Wq 182

Eine Veranstaltung von Solistenensemble Kaleidoskop und RADIALSYSTEM V. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.

Nächster Artikel