• Loading

Stand der Dinge

Mit Stand der Dinge möchten wir von nun an regelmäßig über unsere Arbeit berichten und dem Publikum einen Einblick in den Entstehungsprozess unserer Musikproduktionen geben. Wir öffnen den Proberaum und zeigen den Stand der aktuellen Arbeit, erläutern Überlegungen und Hintergründe. Es gibt Raum für Gespräche und Austausch.

Zum Auftakt zeigen Kaleidoskop und Martin Eder den Stand der Dinge der gemeinsamen Arbeit an unserer neuen Produktion Black Hole, die am 25. Februar Premiere in den Sophiensælen haben wird. Black Hole beschäftigt sich mit der Kraft und Abläufen von Trauerritualen und der Interaktion von Bewusstem und Unbewusstem, akustischen und visuellen Zwischenwelten und arbeitet mit Mitteln der Hypnose und natürlich mit Musik. Dazu gibt es koreanisches Essen von Dal Tokki!

Alles ganz exklusiv und für maximal 50 Zuschauer.
Schnell unter rp@kaleidoskopmusik.de anmelden und dabei sein!

Stand der Dinge 1 – Black Hole
14. Januar 2016 | 19:00 Uhr
EDEN***** | Breitestrasse 43 | 13187 Berlin

 Vorheriger Artikel
Nächster Artikel