• Loading
    The Sensitive Style I: Lance Armstrong (Photo: Flyer © Benjamin Pollach)
  • Loading
    The Sensitive Style I: Lance Armstrong (Photo: © Volker Hormann)
  • Loading
    The Sensitive Style I: Lance Armstrong (Photo: © Volker Hormann)
  • Loading
    The Sensitive Style I: Lance Armstrong (Photo: © Volker Hormann)

The Sensitive Style I: Lance Armstrong

Attachments

How do you articulate all that you feel for (and owe to a parent)?

fragte Lance Armstrong

Wir geben die Antwort mit einem Konzert: Kaleidoskop feiert mit dem zweiteiligen Konzertprojekt The Sensitive Style den 300. Geburtstag von Carl Philipp Emmanuel Bach – dem bedeutendsten Vertreter des ‚Empfindsamen Stils‘ – und präsentiert einen Brückenschlag zwischen zwei kompositorischen Ansätzen auf der Suche nach individuellem musikalischen Ausdruck: dem von Carl Philipp Emmanuel, dessen Kompositionen zwischen Empfindsamkeit und Sturm und Drang verortet sind, und jenem von Lachenmann aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

In Vorbereitung auf das Konzert im Jubiläumsjahr 2014 werden im Teil I Sonaten von Scarlatti in verschiedenen Formationen vorgestellt, die als Nährboden des ‚Empfindsamen Stils‘ gelten können. Im Kontrast dazu Lachenmanns Quartett Reigen seliger Geister und Bestes Rituel Bizarre.

Am 11. Januar 2014 folgt dann Teil II mit Werken des Jubilars.

Yo, C.P.E. keep it real!