Kleine Vorschau

Wir machen im August erstmal die Schotten dicht. Im Herbst kehren wir dann mit einem voll beladenen Wagen zurück.

Im September nimmt uns Sabrina Hölzer und die Zeitgenössische Oper Berlin wieder mit ins Dunkel. Mit dem Radioplay Words and Music von Morton Feldman und Samuel Beckett wird die Reihe im Funkhaus Berlin Nalepastraße fortgesetzt. Die Premiere ist am 23. September eben dort.

Gleich im Anschluss sind wir wieder mit Métamorphoses mit Sasha Waltz & Guests in unserem gemeinsamen Zuhause im RADIALSYSTEM V auf der Bühne. An gleicher Stätte zeigen wir später im Oktober unsere neue Produktion Die Jaffa-Orangen des Richard W. – ein israelisches Rheingold, ein Musiktheater nach Motiven von Richard Wagner, David Hare, Amos Oz und David Grossman, die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit mit dem Regisseur Alexander Charim.

Wie das zusammengeht und was da passiert, erzählen wir euch bald.

Die Premiere ist am 21.10.2011, weitere Vorstellungen gibt es am 23.10.2011 im RADIALSYSTEM V Berlin, und am 25. und 26.11.2011 am Theater Chur in der Schweiz.

 Vorheriger Artikel
Nächster Artikel