• Loading
  • Loading
  • Loading
    Fluktuation II: Wo bist du Licht! (Photo: © Marius Glauer)
  • Loading
    Fluktuation II: Wo bist du Licht! (Photo: © Marius Glauer)
  • Loading
    Fluktuation II: Wo bist du Licht! (Photo: © Marius Glauer)
  • Loading
    Fluktuation II: Wo bist du Licht! (Photo: © Marius Glauer)
  • Loading
    Fluktuation II: Wo bist du Licht! (Photo: © Marius Glauer)
  • Loading
    Fluktuation II: Wo bist du Licht! (Photo: © Marius Glauer)
  • Loading
    Fluktuation II: Wo bist du Licht! (Photo: © Marius Glauer)
  • Loading
    Fluktuation II: Wo bist du Licht! (Photo: © Marius Glauer)

Fluktuation II: Wo bist du Licht!

Dunkelheit und Harmonien, Stille und Strahlen, Krach und Blindheit, Rhythmus und Architektur.

Im zweiten Teil von Fluktuation 09 inszeniert der Schweizer Künstler Yann Becker gemeinsam mit Kaleidoskop ein Konzert, in dem Musik und Licht miteinander verknüpft werden. Musik und Licht. Beide umgeben, durchdringen und verändern uns und unsere Realität. Auf der Bühne konstruieren Musik und Licht die Zeit und den Raum.

Die Kompositionen in Wo bist du Licht! eröffnen ein Spektrum von Klangfarben, in dem das Licht zur lebendigen und schöpferischen Materie wird. Die Musik führt von der Aura der Haydn-Sinfonie Nr. 7 Le Midi über die Desorientierung und Gewalt in dem titelgebenden Werk Wo bist du Licht! von Claude Vivier bis hin zu den rauschhaften, psychedelischen Klängen von Jan St. Werner. Dazwischen bewegen sich Solowerke von Salvatore Sciarrino an den Grenzen des Hörbaren. Unterschiedliche Lichtinstallationen entspringen der Musik und interagieren mit ihr. Das Licht folgt gleichsam seiner eigenen Partitur.

Werke von Claude Vivier, Joseph Haydn, Salvatore Sciarrino, Jan St. Werner (UA)

Lichtinstallation und Inszenierung: Yann Becker
Mit: Solistenensemble Kaleidoskop

Eine Produktion von Solistenensemble Kaleidoskop. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds, der Schering Stiftung und der RADIAL STIFTUNG.

 Vorheriger Artikel
Nächster Artikel